Dimmer

Analog & digital Dimmer

Als Dimmer werden Lichtsteuerungen bezeichnet, die die Helligkeit von Lampen regeln. In der Lichttechnik kommen meist professionelle Schaltungen mit DMX Signal zum Einsatz.

DMX und Dimmer?

Ein Dimmer erhält ein DMX Steuersignal vom Lichtmischpult. Mit den Werten 0 bis 255 steuert man die Helligkeit der Lampen. Die Scheinwerfer werden mit Lastkabeln / Lastmulticores miteinander verbunden. Ein typischer Aufbau für ein kleines Lichtset ist ein 12 kanaliges Lichtmischpult welches das DMX Signal an einen im Rack eingebauten Dimmer weitergibt. Dieser verarbeitet dann das Signal und gibt das entsprechende Lastsignal an die Scheinwerfer (z. B. Par Lampen) aus. Der DMX Wert 0 schaltet die Lampe in "Standby" - 100% gedimmt. Dies darf nicht mit dem Abschalten des Scheinwerfers verglichen werden, da der Einschaltstrom eine wesentlich höhere Last verursacht als das "Hochdimmen". Ebenfalls wird der Glühfaden der Lampe nicht so stark belastet. In der professionellen Lichttechnik halten zunehmend die digitalen Dimmer Einzug. Größter Vorteil: Bessere Bedienbarkeit und dem größere Funktionsvielfalt. Einen erweiterten Funktionsumfang bieten sog. Hot Patch Systeme. In unserem Shop finden Sie Dimmer von 1 bis 24 Kanälen.