PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker, 1-Kanal, 19'' 1HE, 48V Phantom, IN/OUT: XLR 3pol, IN: 2x Klinke (TRS/Line)

PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker
% % %

PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker

Dieser kostengünstige und flexibel einsetzbare 19“-Kanalzug besteht aus drei Sektionen: eine Class-A-Vorstufe mit 12AX7-Röhre im Signalweg, ein ultraschneller, voll regelbarer VCA-Kompressor sowie ein semi-parametrischer 3-Band-EQ. Alle frontseitigen Taster sind der Übersicht halber mit einer Statusbeleuchtung ausgestattet. Das zentrale analoge VU-Meter zeigt wahlweise den Ausgangspegel oder die Gain Reduction des Kompressors an.

Die Preamp-Sektion bietet außer zwei Drehreglern (Vorverstärkung und Röhrensättigung) noch vier Taster zur Aktivierung von Phantomspeisung (48 V), Vordämpfung (-20 dB) und Hochpassfilter (80 Hz) sowie zum Drehen der Phasenlage. Die Signaleingabe erfolgt über die rückwärtigen Buchsen – XLR für Mikrofone, symmetrische Klinke für Linequellen – oder über die frontseitige, hochohmig ausgelegte Klinkenbuchse (für E-Gitarre, E-Bass usw.)

Die nachfolgende Kompressorsektion lässt sich per Hardwareschalter aktivieren/deaktivieren. Mit den fünf Drehreglern stellt man die Pegelschwelle („Treshold“), das Kompressionsverhältnis („Ratio), die Ansprechzeit („Attack“), die Abfallzeit („Release“) sowie die Aufholverstärkung („Gain“) ein. Oberhalb der Regler finden sich vier Taster. Vorgabeseitig arbeitet der Kompressor mit „Hard-Knee“-Charakteristik, d.h. die Pegelreduktion setzt unmittelbar nach Überschreiten des eingestellten Schwellwertes ein; mit dem ersten der vier Taster („ Soft“) kann die Charakteristik auf „Soft Knee“ umgestellt werden, wodurch man einen etwas sanfteren Einsatz des Kompressors erzielt. Betätigt man den zweiten Taster („Auto“), sind die Attack- und Release-Regler nicht mehr belegt und es werden stattdessen fest vorprogrammierte Ansprech- und Abfallzeiten verwendet, die für viele Anwendungen brauchbar funktionieren – ein gutes Feature für unerfahrene Toningenieure oder solche in Zeitnot.
Bei Bedarf kann man die Kompressorsektion auch hinter den EQ schalten („EQ>Comp“-Taster), womit man je nach Signalquelle und Soundvorstellungen die besseren Ergebnisse erzielen kann. Mit dem letzten Taster („GR>Meter“) bewirkt man, dass vom VU-Meter statt des Ausgangspegels die Gain Reduction angezeigt wird.

Technische Daten 

  • Instrumenteneingang: 6,3 mm-Klinke, unsymmetrisch
  • Line-Eingang: 6,3 mm-Klinke, symmetrisch
  • Ausgangsbuchsen: XLR und 6,3 mm-Klinke ( symmetrisch/unsymmetrisch)
  • Ausführung: 19”-Rack, 1HE
  • Maße: 483 x 45 x 140 mm (BTH)
  • Gewicht: 2,5 kg

Downloads für PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker

Dateityp
Sprache
Größe
Bezeichnung
Datei zum Download
PDF
EN
1,08 MB
User Manual
User Manual PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker

Bewertungen für PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker

0
 
Für dieses Produkt ist noch keine Bewertung vorhanden.
Produktbewertung schreiben:
  • Einige Tage nachdem Sie eine Onlineshop-Bestellung abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bewertungslink von Ekomi.
  • Alternativ dazu können Sie sich auch über das Kundencenter anmelden und bereits von Ihnen gekaufte oder getestete Produkte direkt im Shop bewerten.

Interessante Links rund um PreSonus Studio Channel Mikrofonvorverstärker

zur Produktgruppe:
zur Produktgruppe:
zur Produktgruppe:
zur Produktgruppe:
zum Markenshop:
Quickinfo
Angebot:
289,00 € 289
statt EVP*:
339,00 €
inkl. 19 % MwSt.
Art.-Nr.:
PRESTUDIOCH

Masterbox: 1 Stück
Einheit: Stück
Verfügbarkeit
Innerhalb von

per DPD-Express bestellen.
Lieferung am
Montag, 21.10.2019
Mit Freunden teilen
Express-Lieferung +5.00 €
inkl. 19 % MwSt.
Zur mobilen Ansicht wechseln?

Für eine bessere Bedien- und Lesbarbarkeit auf mobilen Endgeräten, können Sie zur mobilen Ansicht wechseln.
Nein, danke
Mobile Ansicht
Artikel erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt.
zum Warenkorb
Artikelnummer nicht gefunden.
Nach oben